Lage des Stadtteils

Brand und Sensenhausen

gehörte früher zu Lichtentanne, ist seit 1939 mitsamt dem Flugplatzgelände Zwickau angegliedert.

Ein relativ kleiner Siedlungsfleck (Brand=Höhenzug), begrenzt durch die Rangierstrecke im Süden, Felder und Parkland und das nahe Mariental. Wohl noch etwas ländlich angehaucht, wenig frequentiert, beschaulich und vielleicht auch liebenswert. Bei leicht geänderter Architektur könnte Brand die Kulisse für einen guten Western hergeben, vor allem der Bahnhof hat das Zeug für eine Neuverfilmung von "12 Uhr mittags". Brand im Wilden Westen

nach oben