Das Römerhaus an der Westseite des Hauptmarktes

Zwickau am Hauptmarkt

Römers Haus - zur Zeit betucht mit einer BfG Bank - wurde 1479 erbaut. Es zeigt auf der Giebelseite das Ehewappen Martin Römers und seiner Frau Katarina Tretwein.

Der durch den Schneeberger Silberbergbau steinreich und zum "Bankier der Sachsenfürsten" gewordene Martin Römer war ein Gönner der Stadt Zwickau. Er ließ zahlreiche Teiche (u.a. den Schwanenteich) anlegen, ein Schulgebäude errichten und zwei imposante Kornhäuser bauen.